Tatze1

 

Aktualisiert 10.10.2018 

Günstigen kredit aufnehmen
Tatze1
Tatze1

Löwe von Gut Eiferslohn

Leonberger   und   Broholmer

Über uns

Unser Zuhause

Wir, das sind mein  Mann Ludger und ich, unsere Töchter Anja und Sarah und unsere Leo´s.

Meine große Leidenschaft sind schon seit jeher Hunde. Seinen Anfang nahm alles mit einem Dackel namens Waldi. Dann kam Bienchen, eine stolze Pudeldame, bevor nach einigen Jahren der Abstinez, wegen Beruf und Familiengründung, durch den Antrieb meiner Töchter die alte Leidenschaft wieder erweckt wurde. Aus der damaligen Nachbarschaft fand daher ein kleiner knuffeliger Pon-Spitz-Mischling den Weg zu uns. Später gesellte sich noch ein bildhübscher amerikanischer Collie Rüde in unsere Familie.

Auf den Leonberger bin ich jedoch erst einige Jahre später durch den Besuch einer großen Hundeausstellung gekommen: Was waren das für sanfte und imposante Riesen! Waren das Mischlinge? Nein, es war ein klassischer deutscher Rassehund, der Leonberger und die Liebe war geweckt. 

So nahm die Faszination Leonberger seinen Anfang, so dass 1996 Arthos unser erster Leonberger in unser Heim Einzug hielt. Aber nicht nur die Hundehaltung lag mir am Herzen, sondern auch die aktive Arbeit mit dem Hund in Sachen Erziehung und Ausbildung fand meine Begeisterung.

Von 1994 bis 2002 war ich als Ausbilderin in einem örtlichen DVG-Hundesportverein tätig. Mehrere Jahre leitete ich dort die Welpenspielstunde, die zu der Zeit damals noch als “Neuland” galt. Heute kann ich diese wertvollen Erfahrungen und das gesammelte und sich stetig erweiternde Wissen intensiv bei meiner eigenen Welpenaufzucht einbringen.

    1999 hatten wir das Glück einen  wunderschönen alten Gutshof in ländlicher Umgebung kaufen zu können. So konnte ich mein Hobby, mit vielen Leonbergern zu leben und diese wundervolle Rasse auch zu züchten, verwirklichen. Da ich nicht berufstätig bin, habe ich viel Zeit für die Hunde. Alle Leonberger leben bei uns im Haus und sind immer in meiner Nähe.

Im August 2002 erblickte der erste Leowelpe auf Gut Eiferslohn das Licht der Welt. So euphorisch man auch beginnt, die Realität holte einen schnell ein. Ein Junghund war mit einer HD belastet, ein weiterer hatte nur einen Hoden und eine Hündin, unsere Akira, die wir selbst aus dem ersten Wurf behalten haben, litt unter einer Progesteronstörung (eine Hormonstörung, durch die ihr erster Wurf mit acht Welpen zu früh geboren wurde und  alle  verstarben).

 Aber es gibt auch die schönen Momente, die man nicht mehr missen möchte: der erste Schrei eines Welpen, das zufriedene Schmatzen der Kleinen bei ihrer Mutter, zu beobachten, wie sich so ein kleiner “blinder Maulwurf” zu einem lebenslustigen aufmerksamen Wollknäuel entwickelt, den man eigentlich nie mehr her geben möchte.

Doch besondere Freude bereitet es mir, wenn Welpenkäufer uns besuchen und aus anfänglicher kritischer Begutachtung ein hochzufriedener neuer Welpenbesitzer wird. Die Anrufe zufriedener Leobesitzer motivieren mich, weiter zu züchten. Wenn dann noch manchmal gute Ausstellungs Ergebnisse erzielt werden, ist das Züchterherz zufrieden. 

Mein ständiges Bestreben, als verantwortungsvolle Züchterin ist es,  gesunde Leonberger mit gutem Wesen zu züchten.

Sie, lieber Leonbergerinteressent/in, sind jederzeit herzlich eingeladen, unsere Zuchtstätte zu besuchen.

Wenn Sie mehr über den Leonberger erfahren möchten, besuchen Sie doch die Homepage des “Deutschen Club für Leonberger Hunde e.V.”.  www.dclh.de

Ihre Petra Jordan-Berens

Bitte melden Sie sich telefonisch vorher an.        

 

Tatze1gespiegelt
Tatze1gespiegelt